fbpx

2 Januar 2021

minuten lesezeit

0 Kommentare

7 Tipps für eine optimale Arbeitsorganisation

Arbeitsorganisation muss kein Hexenwerk sein. Zuerst einmal klingt allein der Begriff fast schon beängstigend. Die folgende Liste zeigt dir, dass du mit ein paar Basics schon eine Menge erreichen kannst.

Was hilft, muss nicht kompliziert oder aufwändig sein

Die folgende Punkte verhelfen dir zu einer sehr effizienten und vielleicht sogar optimalen Arbeitsorganisation:

1. Geeigneter Arbeitsplatz

Was so trivial klingt, ist trotzdem das allerwichtigste im Home-Office. Du brauchst einen Arbeitsplatz, der dafür ausgelegt ist und der nach Möglichkeit dafür reserviert ist. Hier arbeitest du!

Natürlich kann es auch von Vorteil sein, auch mal ein paar Stunden am Küchentisch zu sitzen oder am Esstisch. Aber idealerweise hast du einen ruhigen und permanente Platz nur für dich.

2. Feste Rituale

Führe Rituale ein und behalte sie bei! Gehe Mittags raus, iss zu festen Zeiten. Mache regelmäßige Abstecher in die Küche zur Kaffeemaschinen oder zum Teekocher. Du gibst deinem Arbeitstag dadurch Struktur und Abwechslung gleichermaßen. 

3. Regelmäßige Arbeitszeiten

Versuche feste und regelmäßige Arbeitszeiten einzuhalten! Der Vorteil im Home-Office ist ja, dass du früher anfangen und später aufhören kannst, da der Arbeitsweg entfällt. Nutze das und bau deinen Zeitplan kreativ um dein Familienleben herum oder um eine verlängerte Siesta, die du im Freien und an der frischen Luft verbringen kannst.

4. Feste Ziele

Setze dir Ziele und gib deinem Arbeitstag dadurch Richtung und Geschwindigkeit. Da du weniger Kollegen und Interaktion hast, brauchst du ein Gerüst, dass dich durch den Tag bringt. Zu groß ist sonst die Gefahr, dass du dich treiben lässt.

In diesem Buch findest du mehr von diesen Tipps & Empfehlungen

5. Viel Kommunikation

Kommuniziere viel und oft! Da zufällige Begegnungen mit Kollegen, Chefs usw. nicht mehr passieren (Besuch in der Kaffeeküche, Treffen in der Kantine oder auf dem Gang), braucht es jede andere Art der Kommunikation dafür umso mehr. 

Eine Idee können Remote Coffee Breaks mit Kollegen sein, in denen du dich austauschst. Fachlich und auch privat – genau wie das im Büro auch wäre.

6. Viele Pausen

Mache genügend Pausen und vernachlässige dich nicht! Es ist legitim sich zwischendurch die Beine zu vertreten oder bei einem langen Telefonkonferenz-Call um den Block zu gehen. 

Bedenke einfach, dass du in einer neuen Situation steckst, die auch neue Herangehensweisen erlaubt.

7. Regelmäßig bewegen

Vergiss nicht dich regelmäßig und viel zu bewegen! Lass das Getränk oder die Kaffeekanne in der Küche, sodass du immer wieder hinlaufen musst. Oder stell dir einen Wecker, der dich kurz aufstehen und umherlaufen schickt.

Mein Fazit

Du hast gesehen, die Punkte für dich genommen, sind jetzt nicht wirklich überraschend. In der Summe aber bieten sie deinem Arbeitsalltag zuhause ein gutes und abwechslungsreiches Gerüst. So solltest du besser klarkommen.

Übrigens, diese Aufstellung stammt aus dem neuen Buch Überleben im Home-Office, in dem du noch viele weitere Anregungen & Checklisten findest.

Nichts verpassen!

Erhalte eine E-Mail, sobald ein neuer Blogbeitrag erscheint

Das neue Buch im Porträt

Im Folgenden findest du das Buch als Taschenbuch und als E-Book. Ausführlichere Infos zu den Inhalten gibts wie immer bei Amazon.

Hinweis zu Affiliate-Links: Letzte Aktualisierung am 4.06.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Über den Autor

Patrick

Hi, mein Name ist Patrick! Wie bei vielen anderen auch hat sich bei mir in den letzten Jahren ein deutlicher Schwenk in Richtung Home-Office ergeben. Die Arbeit zuhause ist salonfähig geworden, bietet aber auch Tücken und Fallstricke. Auf BüroNinja geht es deshalb darum, wie du zuhause im Home-Office am besten klarkommen kannst und wie du deine Arbeit leichter, effizienter, gesünder und ausgeglichener gestalten kannst. Viel Spaß!

Einfach weiterlesen?

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>